Single im Alter

Single im Alter

  • FacebookWhatsAppEmailShare
  • Bewerten:  
    Single im Alter
    5 (1)

Seinen Alltag mit einem Beziehungspartner zu teilen gehört für viele Menschen zu einem glücklichen Leben dazu. Im Alter plötzlich Single zu werden gilt gemeinhin als undenkbar. Dabei hat sich die Einstellung zum Singleleben längst geändert. Ältere Menschen brechen viel häufiger aus den klassischen Strukturen aus und suchen ihr Lebensglück statt in der Partnerschaft in Unabhängigkeit und Selbstverwirklichung. Viele ältere Erwachsene entscheiden sich daher ganz bewusst für ein Leben als Alleinstehende/r. Schon dieser Umstand deutet an, dass du auch als Single im Alter glücklich sein sein kannst. Du musst nur wissen wie – und genau dabei helfen dir die nachfolgenden sieben Tipps.

Unsere Tipps

1 Es gibt kein typisches Familienleben mehr

Das klassische Familienmodell ist vom Aussterben bedroht. Dennoch ist der soziale Druck oftmals hoch, wenn Menschen von dem Lebensmodell abweichen, das einst als idealtypisch galt.  Verstehe dein Dasein nicht als feststehende Rolle, sondern lebe wie ein individueller Teil eines großen Ganzen. Gehe offen mit deinem Lebensglück als Single im Alter um und schwimme sprichwörtlich gegen den Strom, wenn du dadurch zufriedener bist. Deine Freunde und Bekannten werden dich ohnehin auf deinem Lebensweg unterstützen.

Mache dir stets bewusst, wie gut du dein Leben auch ohne Partner meisterst. Das unterstreicht deinen Mut und wirkt sich positiv auf deinen Selbstwert aus. Keinem vorgefertigten Lebensweg zu folgen, konfrontiert dich zwar regelmäßig mit Unwägbarkeiten – gleichzeitig wirst du stets dazu aufgefordert Entscheidungen zu treffen, deren Ergebnisse dein Leben oftmals bereichern werden.

2 Single sein bedeutet nicht einsam sein

Wer Single ist, ist nicht automatisch einsam. Nachweislich greifen Partnerlose auf größere soziale Netzwerke zurück als Menschen, die in einer Beziehung leben. Nutze diesen Umstand und pflege deine sozialen Kontakte nicht nur, sondern weite sie aus. Dein Lebensalter kann dir bei dieser „Beziehungsarbeit“ eine große Hilfe sein: immerhin bist du im Laufe deines Lebens vielen liebenswerten Menschen begegnet, die du jetzt zu deinem Freundeskreis zählst.

Um Gefühlen der Einsamkeit vorzubeugen, musst du deinen Lebensalltag viel bewusster gestalten als Menschen, die ihre Existenz aufgrund einer Beziehung sichern können. Nutze deine Kontakte daher auch aus praktischen Erwägungen, beispielsweise weil du Unterstützung benötigst. Als Single im Alter wirst du deinen Alltag anders erleben als Familien, die sich oftmals schon selbst genug sind. Für ein erfülltes Leben als ältere Single musst du dir intensiv Gedanken über deinen zukünftigen Lebensweg machen.

3 Ältere Singles setzen andere Prioritäten

Menschen, die sich im Alter dafür entschließen ihr Leben ohne Partner zu führen, setzen völlig andere Prioritäten als junge oder mittelalte Erwachsene. Im Kern geht es älteren Singles darum ihren Lebensabend zu genießen. Mit dem Älterwerden kehrt also Ruhe in den Alltag ein – Langeweile jedoch keinesfalls! An die Stelle wilder Partys treten gemütliche Abende mit den besten Freunden; statt aufregender Konzerte besuchst du fortan stilvolle Musicals. Menschen, die im Alter plötzlich Single werden, sind in doppelter Weise dazu angehalten, ihren Lebensstil zu überdenken: einerseits weil das Lebensalter es erfordert, andererseits weil Partnerlose ihr Handeln aus einer anderen Sicht betrachten.

Deine Aufgabe wird sein, den Alltag als Alleinstehende im gehobenen Alter als spannend zu erfahren. Werde wieder zur Entdeckerin, die du in jungen Jahren bereits gewesen bist. Mache dir bewusst, dass du kein anderer Menschen geworden bist, sondern sich lediglich deine Lebensumstände verändert haben. Setze fortan deine Prioritäten selbst!

4 Unabhängigkeit schätzen lernen

Für Singles im Alter läuft das Leben völlig anders ab als für Alleinstehende jüngeren Alters. Das resultiert zu einem großen Teil aus den umfangreichen Erfahrungen, auf die ältere Menschen zurückgreifen. Ältere Singles kennen die Höhen und Tiefen, die Beziehungen vereinen. Sie wissen, wie sich der Alltag mit einem Partner anfühlt und wie vorteilhaft es sein kann mit einem  geliebten Menschen sein Leben zu teilen. Gleichzeitig kennen sie aber auch die Einschränkungen, die eine langjährige Beziehung haben kann.

Lerne deine Unabhängigkeit als wertvollen Faktor deines Lebens zu sehen. Tun zu dürfen, was immer du möchtest, ist eine Bereicherung für deinen Lebensalltag. Deinen Wunsch nach Selbstverwirklichung und Autonomie zu streben, solltest du aktiv unterstützen – auch wenn die Sehnsucht nach Gemeinschaft spürbar wird. Finde deine Balance zwischen Freiheit und Sicherheit.

5 Mut beweisen und den eigenen Horizont erweitern

Einer Tatsache kannst du dir als Single im Alter nahezu sicher sein: Es fällt dir spürbar leichter Neues auszuprobieren. Sei offen für unkonventionelle Lebensweisen. Dazu gehört auch, dass du dich mit alternativen Wohnkonzepten auseinandersetzt, die in deinem Leben zu positiven Veränderungen führen können. Wer sich mit jungen Menschen umgibt, fühlt sich selbst länger jung. Nutze Trends daher zu deinem Vorteil.

Gemeinschaftliche Wohnkonzepte, beispielsweise Mehrgenerationenhäuser, bilden einen guten Mittelweg aus Autonomie und Absicherung. Derartige Konzepte verdeutlichen wie wertvoll gegenseitige Unterstützung und ein sozialer Zusammenhalt für ein glückliches Leben sind. Letztendlich sollte die Existenz von modernen Wohnideen dir eines zeigen: manchmal ist es überaus bereichernd, wenn du Mut beweist.

6 Keine Angst vor der Zukunft

Hinter der Zukunftsangst von Singles im Alter stecken häufig verschiedene Gefühle, die den Ausblick auf zukünftige Lebenssituationen unsicher erscheinen lassen. Wer seinen Lebensweg in der Rückschau aufmerksam betrachtet, stellt schnell fest, dass vor allem Einsamkeit einem Menschen von seiner Kindheit bis in das hohe Alter immer wieder begegnet. Daraus kannst du die Gewissheit ziehen, dass du jede scheinbar unüberwindbare Situation meistern wirst.

Verstehe deine Angst vor der Zukunft als Aufforderung deinen Fokus auf die Erfüllung deiner Bedürfnisse zu legen. Statt dich Gefühlen der Einsamkeit und Unsicherheit zu ergeben, solltest du positiv nach vorn blicken, Veränderungen aktiv anstreben und Motivation aus den Emotionen ziehen, die in deinem Inneren aufkommen. Hab keine Angst vor deiner Zukunft!

7 Bewusst umgehen mit Herausforderungen

Singles im Alter sind mit plötzlichen Veränderungen oft überfordert und sehen für schwierige Alltagssituationen kaum Bewältigungsmöglichkeiten. Das liegt jedoch nicht daran, dass es für Probleme keine Lösungen gibt, sondern daran, dass Menschen erwarten ihre Probleme unsystematisch lösen zu können. Gehe daher mit Herausforderungen bewusst um und analysiere deine neue Lebenssituation.

Beantworte für dich ganz bewusst, was dich zufrieden macht und was dir in deiner aktuellen Lebenssituation fehlt. Suche gezielt nach Möglichkeiten, deine Zufriedenheit zu steigern und notiere deine Ideen – egal wie absurd dir einzelne Gedanken zunächst erscheinen. Anschließend arbeitest du daran, deine Ziele ganz konkret zu verfolgen. Mithilfe deiner niedergeschriebenen Gedanken erstellst du deinen persönlichen Fahrplan für ein glückliches und zufriedenes Leben als Single im Alter.

!Wusstest du eigentlich...

Gegen die Idee, ein glückliches Leben ohne Partner im Alter zu führen, ist wenig einzuwenden. Dennoch ist es wichtig über ein intaktes soziales Netzwerk zu verfügen – für Singles noch mehr als für Menschen, die in einer Beziehung leben. Wie wichtig der Gedanke sozialer Zugehörigkeit ist belegen zahlreiche Studien: eine gute Einbindung in ein soziales Netz reduziert beispielsweise das frühe Sterberisiko signifikant. Dein oberstes Ziel als älterer Single sollte also sein, dir Strategien gegen Einsamkeit zu überlegen.

Bildnachweis: nito/Bigstock.com

.

.