Tipps, um eine Beziehung wieder zu beleben

Tipps, um eine Beziehung wieder zu beleben

  • FacebookWhatsAppEmailShare
  • Bewerten:  
    Tipps, um eine Beziehung wieder zu beleben
    4 (1)

Jede Beziehung hat eine spannende Anfangsphase. Die Zeit des ersten Kennenlernens und Verliebtseins ist neu, prickelnd, voller überschäumender Gefühle. Aber in jeder Partnerschaft kehrt irgendwann der Alltag ein. Die Liebe kann sich immer weiter vertiefen und von Leidenschaft in einer ruhigere, aber tiefere Bindung übergehen. Oft kehrt aber – auch in Bezug auf Sex – einfach die Langeweile ein. Man kennt den Partner in- und auswendig. Es gibt kaum noch Neues und Spannendes zu entdecken und zu erleben.

Hier haben wir die besten Tipps und die ein oder andere romantische Idee zusammengetragen, mit der man seine Beziehung auffrischen und wieder neuen Schwung in die Partnerschaft bringen kann.

Unsere Tipps

1 Getrennte Unternehmungen helfen, den Partner wieder spannend zu finden

Machen Paare fast alles gemeinsam, gibt es kaum noch Themen, bei denen einer von beiden etwas Neues zu erzählen hat. Wenn du deine Beziehung auffrischen möchtest, versuche etwas mehr Freiraum für euch beide zu schaffen. Fang alleine ein neues Hobby an. Verabrede dich ohne den Lebenspartner mit Freunden.

Automatisch habt ihr beiden euch dann wieder mehr zu erzählen und findet ganz neuen Gesprächsstoff. Finde dabei einen guten Mittelweg. Unser Tipp: Nimm dir an einem festen Tag pro Woche etwas alleine vor.

2 Gemeinsame Zeit wieder zur „Qualitätszeit“ werden lassen

Paare verbringen oft sehr viel Zeit nebeneinander, doch kaum Zeit wirklich bewusst MITeinander. Zusammen auf der Couch zu liegen und fernzusehen ist zwar gemeinschaftliche Zeit, aber keine Qualitätszeit. Versuche ganz bewusst Gelegenheiten zu schaffen, die euch als Paar auch voranbringen. Oft können das kleine Dinge sein. Um beim Beispiel des Fernsehens auf der Couch zu bleiben: Statt gemeinsam durch das TV-Programm zu zappen, sucht gemeinsam einen Film aus, den ihr beide mögt. Schafft Kino-Atmosphäre mit leckeren Snacks. Öffnet einen Wein dazu. Und macht so ein kleines Date aus einem TV-Abend.

3 Die Kennenlernphase noch einmal wiederholen

Viele Beziehungsratgeber schlagen vor: Wiederhole das erste Date mit deinem Partner. Das ist tatsächlich ein guter Rat, eine Erinnerung an das Kennenlernen kann auch die Gefühle von damals wieder aufleben lassen. Es muss aber nicht unbedingt das allererste Date sein. Vielleicht war dieses ganz unspektakulär. Gibt es einen Ort oder eine Gelegenheit, die ihr immer mit eurer ersten verliebten Zeit verbinden werdet? Vielleicht euren ersten Urlaub als Paar? Eine besondere Unternehmung? Probiere doch einmal aus, mit deinem Partner ein „Revival“ dieser Zeit zu machen, indem ihr diesen Ort noch einmal aufsucht und das „Frisch-verliebt-Gefühl“ von damals wieder aufleben lasst.

4 Das Intimleben ankurbeln

Viele Paare setzen funktionierenden (und häufigen) Sex mit einer funktionierenden Partnerschaft gleich. Und suchen dann, wenn die große Leidenschaft abflaut, nach Sextipps oder erotischen Spielereien, die das Intimleben bereichern sollen.

Man sollte sich dabei aber nicht unter Druck setzen. Wer es mag, der kann mit neuen, heißen Dessous oder erotischen Ideen wie gemeinsamem Porno-Schauen oder Shades-of-Grey-Spielchen sein Sexleben anheizen. Für andere ist wichtiger, die Zweisamkeit nach dem ganzen Stress des Alltags wieder als Ausgleich und Entspannung (statt als zusätzliche „Leistungsanforderung“) zu sehen. „Schatz, soll ich dir den Rücken massieren“, gefolgt von einer langen Massage mit Duftöl, kann Wunder wirken.

5 Entfliehe dem Alltag: Mut zum Abenteuer

Tun wir etwas Mutiges, etwas Verrücktes, etwas das uns aufregt oder etwas das uns sogar Angst macht, dann steigt der Puls. Das Adrenalin steigt. Wir schwitzen. Wenn wir uns zu etwas Neuem überwunden und es gemeistert haben, werden Glückshormone ausgeschüttet.

Mit einem Partner gemeinsam kann so etwas eine ganz neue Verbindung schaffen, wenn man zusammen lacht, zusammen schreit, wenn man Hand in Hand die Furcht überwindet. Es muss ja nicht gleich ein Fallschirmsprung oder Bungee-Jumping sein. Wie wäre es mit einer gemeinsam Kanutour, Klettern oder einfach der Besuch der Horronacht im lokalen Kino?

6 Kreative Liebesbeweise für neuen Schwung in der Partnerschaft

Willst du dem Partner zeigen, dass er dich immer noch genauso wichtig ist wie früher? Werde kreativ. Wenn ihr schon verheiratet seid, erneuert euer Liebesversprechen auf kreative Art. Vielleicht an einem ungewöhnlichen Ort? Schenkt euch Partnerringe oder sucht euch etwas Originelleres als Ringe: Ihr könnt zum Beispiel gemeinsam bei einem Juwelier einen Kettenanhänger für den Partner designen. Oder für Tattoo-Liebhaber: Ein gemeinsames Tattoo. Auch hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Der Partnername ist der Klassiker, origineller ist ein Motiv, dessen Bedeutung nur ihr beiden kennt und das euch verbindet.

7 Romantische oder erotische Fotos: Den Partner in einem neuem Licht sehen

Fotos von einem guten und kreativen Fotografen können dich in ganz neuem Licht zeigen. Dabei ist wichtig, die eigenen Stärken und den eigenen Charakter zu unterstreichen. Nicht jeder fühlt sich mit gewagten Dessous-Fotos wohl. Ein tolles Geschenk für den Partner sind auch künstlerische oder romantische Fotos oder Bilder, dessen Motive für eure Partnerschaft eine ganz besondere Bedeutung haben.

Unser Tipp: Gemeinsam mit dem Partner einen Fototermin buchen. Gemeinsame Fotos sind eine wunderbare Möglichkeit um eine bleibende Erinnerung zu schaffen und sich wieder bewusst zu machen, wie gut man als Paar harmoniert und natürlich auch: wie gut man zusammen aussieht!

!Wusstest du eigentlich...

Eine Studie aus Groningen zeigt: Die „rosarote Brille“ gibt es wirklich. Verliebte Paare bewerteten die Attraktivität ihres Partners höher, als es alle anderen Studienteilnehmer taten. Ergebnis der Studie: Verliebtheit lässt uns über die Schwächen unseres Partners hinwegsehen.

Bildnachweis: amorphis/Bigstock.com

.

.