Dating Tipps für anspruchsvolle Frauen

Dating Tipps für anspruchsvolle Frauen

  • FacebookWhatsAppEmailShare
  • Bewerten:  
    Dating Tipps für anspruchsvolle Frauen
    2.7 (7)

Auch wenn der Sommer ohne ihn ganz wunderbar war, so nähert sich nun die dunkle Jahreszeit, in der wir uns nach starken Armen sehnen – für gemeinsame Kuschelabende auf der Couch, prickelnde Abende vor knisterndem Kaminfeuer voller verliebter Blicke oder Händchen haltend über die Weihnachtsmärkte schlendernd. Doch wo steckt er?
Sicher gehört ein wenig Glück dazu, ihn zu finden, aber wie ein französisches Sprichwort sagt: Ein wenig Hilfe will das Glück schon haben. Und da liegt deine Chance. Gib deinem Glück einen kleinen Stups! Lass dich von unseren Dating Tipps inspirieren. Und du wirst sehen, dass dein Glück – oder er – viel näher ist, als du es im Sommer noch mit deinen Freundinnen für möglich hieltest.
Und hier sind ein paar Dating Tipps, die du im Kopf behalten solltest, wenn du einem spannenden Mann begegnen willst.

Unsere Tipps

1 Weg mit dem Smartphone!

Ja sicher, die kleinen mobilen Geräte sind toll, aber sie binden leider auch deine Aufmerksamkeit und verhindern viel. Jeder Mann, der mit dir flirten oder dich ansprechen möchte, muss dann nämlich zwei Hürden nehmen – die eigene Unsicherheit und deine geistige Abwesenheit überwinden. Das ist nicht einfach. Also mach es ihm ein wenig leichter, wenn du unterwegs bist oder im Café sitzt, und leg die Technik beiseite. Schau dich lieber um und lächle. Du glaubst gar nicht, was dir bisher alles entgangen ist.

2 Bloß nicht schweigen!

Bei einem Date, vor allem bei dem ersten, neigen Männer dazu, das Wort nicht mehr her zu geben. Sie reden ununterbrochen, um dich zu beeindrucken und weil sie nervös sind. Das mag für eine halbe Stunde vielleicht ganz spannend sein, aber irgendwann solltest du selbst das Wort ergreifen und von dir erzählen, von dem, was du gerne machst oder Deinem Tag. Dann kannst du ihn leicht mit einem gekonnten „ja, das kenne ich“, oder „das geht mir auch immer so“ in seinem Redefluss stoppen und dann von deinen Erfahrungen oder Ansichten erzählen.

3 Frechheit siegt!

Egal, wie gerne Männer betonen, dass sie vor allem unkomplizierte und harmoniefreudige Frauen mögen, widersprich ihnen ruhig und sei auch gerne mal frech. Männer mögen es nämlich nicht zu einfach, sie wollen auch Reibung, wollen erobern und Spannung erleben.
Wenn du also nicht seiner Ansicht bist, äußere dich ruhig – bestenfalls mit einem ironischen Lächeln. Oder wiederhole das zuletzt von Ihm Gesagte als Frage. „Ach, die Fische beißen dann besser?“ Damit zeigst du ihm, dass du ihn nicht so ernst nimmst, er also ein wenig mehr zu bringen hat als das, und du kannst ihm zugleich klar machen, dass dich sein letzter Angelausflug nur bedingt interessiert.

4 Selbst ist die Frau – ansprechen erlaubt!

Wir leben im 21. Jahrhundert, und wenn dir ein Mann gefällt, kannst auch du ihn ansprechen, denn das ist heutzutage kein Problem mehr. Es muß kein „hast du mal Feuer“ sein, aber ein „ich habe dich gerade ein wenig beobachtet und finde dich sehr sympathisch, magst du vielleicht einen Kaffee mit mir trinken“, kostet nicht so viel Überwindung, wie du jetzt glaubst, und damit machst du dich auch nicht lächerlich, versprochen! Im Gegenteil, die meisten Männer freuen sich über das Kompliment, und wenn der nette Typ liiert ist oder nicht will, hilft immer ein „schade“ mit einem netten Lächeln, um die Situation für dich nicht unangenehm werden zu lassen.

5 Komplimente sind nicht böse!

Vielen Frauen neigen dazu, ein Kompliment sofort abzuwehren: „Ach was, das alte Kleid, das ist doch nichts Besonderes.“ Lass das bitte. Freu dich lieber darüber, dass es deinem Gegenüber an dir gefällt. Die einzig passende Antwort darauf, ist ein erfreutes „Dankeschön“, wenn du ihm nicht das Gefühl geben willst, kein Selbstbewusstsein zu haben oder aber – und das wäre ebenso fatal – ihn nicht ernst zu nehmen. Oder möchtest du, dass er dir nie wieder ein Kompliment machen möchte?

6 Vergiss den Ex!

Dein Ex hat bei deinem Date ganz sicher nichts verloren. Nicht in deinen Gedanken, nicht in deinen Worten. Ja, vielleicht hat er dir weh getan, ja, vielleicht war er sogar ein Idiot, aber das ist an diesem Abend einfach unwichtig, denn der Mann dir gegenüber ist ein ganz anderer. Und der möchte ganz gewiss weder mit deinem Verflossenen verglichen werden, noch die ganze Zeit etwas über ihn hören, denn er wollte ein Date mit dir und kein Date zu Dritt.
Sollte in dir also plötzlich der unbändige Wunsch aufkommen, etwas über ihn zu erzählen, beiss dir bitte lieber auf die Zunge oder nimm einen Schluck Wein.
Wenn du diese Tipps ein wenig im Hinterkopf behältst, wirst du sicher einen spannenden Neustart erleben.

7 Weg mit der Selbstkritik – steh‘ zu dir!

Stell dich vor einen Spiegel und schau dich an. Und zwar nicht mit dem üblichen kritischen Blick, sondern mit derselben Wärme, wie du sie deinen Freundinnen zuteil werden lässt. Sind das nicht tolle Arme, ein wunderschöner langer Hals und beneiden dich nicht alle um deine schönen, vollen Lippen?
Suche alles, was du an dir schön findest und sprich es laut aus. „Ich habe tolle Beine“, „ich habe schöne Hände“, „eine freche Nase“. Das mag am Anfang ungewohnt sein, aber je öfter du das tust, desto mehr lernst du dich so zu schätzen, wie du das verdienst. Und dabei solltest du keinesfalls deine charakterlichen Vorzüge oder Fähigkeiten vergessen. Sich die eigenen Vorzüge bewusst zu machen, sorgt für eine frische Ausstrahlung und einen beschwingten Gang.

Bildnachweis: Sandralise/Bigstock.com

.

.