Online-Dating

  • FacebookWhatsAppEmailShare
  • Bewerten:  
    Online-Dating
    5 (4)

Im Internetzeitalter ist es für viele Partnersuchende selbstverständlich, sich auf Dating-Portalen online anzumelden. Immerhin kann man beim Online-Dating aus tausenden von Singles wählen, statt abends wegzugehen und zu hoffen, dass ausgerechnet an diesem Abend ein toller, alleinstehender Mann vorbeikommt. Andere können sich das gar nicht vorstellen. Woher soll man wissen, dass die angemeldeten Männer die Wahrheit über sich erzählen? Und was ist, wenn Bild, Profil, Interessen, alles passt, die Vorfreude ist groß … und live ist man sich dann gar nicht sympathisch?

Diskutiere mit unseren Autorinnen das Pro & Contra. Welche Seite trifft deine Meinung? Wie stehst du zum Thema Online-Dating?

Pro

Online-Dating – wieso denn nicht?

Das Internet ist schon längst wichtiger Teil unseres Alltags geworden: Wir kaufen online ein, halten über soziale Netzwerke unsere Kontakte aufrecht, informieren uns im Netz über politische und soziale Zusammenhänge, schlagen mal schnell ein Wort nach, planen Reisen und Autofahrten, … Diese Liste könnte fast unendlich fortgesetzt werden.

Warum sollten wir das Internet dann nicht nutzen, um interessante neue Leute kennenzulernen? Weil es unromantisch ist? Ist es romantischer, sich in Kochkursen, Singlebars oder Fitnessstudios herumzutreiben, wenn man hofft, einen potenziellen neuen Partner kennenzulernen? Sicher nicht. Klar: Im Roman würde einfach so der perfekte Mann (oder die perfekte Frau) in unser Leben stolpern. Aber wer darauf wartet, ist nicht romantisch, sondern naiv. Und wer die Suche aktiv in die Hand nimmt, ist beim Online-Dating sicher nicht schlecht beraten. Gerade für eher introvertierte Menschen ist es eine gute Möglichkeit, Leute kennenzulernen.

Und die Gefahren? Die sind mit ein paar einfachen Sicherheitsregeln ganz einfach ausgehebelt. Wichtigste Regel: Triff dich mit einem Unbekannten nur auf neutralem Boden in der Gesellschaft anderer Leute, zum Beispiel im Café. Idealerweise weiß eine Freundin Bescheid, wo du bist.

Und: Wenn dir bei einem Menschen etwas komisch vorkommt, dann triff dich nicht mit ihm. Das gleiche gilt aber im wirklichen Leben genauso: Auch da lädst du doch nicht deine zufällige Bus-Bekanntschaft sofort zu dir nach Hause ein, oder? Einfach den gesunden Menschenverstand einschalten. Wir sind doch nicht erst seit gestern im Netz, Mädels!

Contra

Freie Bahn für Beschönigungen und Lügen

Nirgendwo lässt sich so leicht schummeln, lügen und betrügen wie im Internet. Wir alle wissen das. Warum also Online-Dating? Was für ein Vertrauensvorschuss an völlig Fremde!

Es muss ja nicht immer eine völlig falsche Identität sein, die mein Gegenüber mir vorgaukelt. Es reichen ja schon die kleinen Lügen. Das alte Foto: 10 Jahre oder 10 Kilogramm früher. Das neue Foto: Dank Photoshop so aufgepeppt, dass kein Mensch mehr weiß, wie es „in echt“ aussah. Oder die falschen Angaben in den Profilen. „Mann“ kann ja mal schreiben, was „Frau“ vermutlich hören will. Wenn man sich trifft und der Funke schon übergesprungen ist, kann man es ja wieder richtig stellen.

Und wer schützt mich vor unangenehmen Nachrichten? Vor sexistischen Sprüchen, eindeutigen Angeboten? Vor Stalkern, die Nachricht über Nachricht schicken? Klar, die kann man melden oder blocken. Geärgert habe ich mich bis dahin trotzdem darüber.

Nein, das ist nichts für mich. Da lässt man sich auf jemanden ein, der interessant klingt. Und Lügen, die ihn zum No-Go-Kandidaten für ein weiteres Kennenlernen machen, fliegen womöglich erst auf, wenn man bereits Persönliches über sich preisgegeben und Zeit verschwendet hat. Wertvolle Lebenszeit, die man besser nutzen könnte, um wieder öfter mit seinen Single-Freundinnen auszugehen. Um das zu tun, was andere Frauen seit Generationen schließlich auch geschafft haben: Männer auf die ganz altmodische Art kennenzulernen. Live und in Farbe und mit einem sofortigen ersten Eindruck, der mir sagt, ob die Chemie stimmt – oder eben nicht.



Es gibt noch keine Kommentare zum Thema "Online-Dating"

Lieber Besucher, um mitzudiskutieren und deine Meinung mit uns zu teilen, musst du selbst als Mitglied eingeloggt sein. Falls du noch kein Mitglied der BETTER than EVER – Community bist, klicke hier um dich anzumelden. Dann bekommst du nicht nur regelmäßig Tipps und Informationen, sondern kannst auch aktiv an Diskussionen teilnehmen und die Community mitgestalten. Wir sind gespannt auf deine persönliche Meinung und freuen uns auf deine Ideen, also einfach anmelden und loslegen!