Immer gut gekleidet. Styling für Frauen ab 40

Immer gut gekleidet. Styling für Frauen ab 40

  • FacebookWhatsAppEmailShare
  • Bewerten:  
    Immer gut gekleidet. Styling für Frauen ab 40
    4.1 (10)

„Kann ich das noch tragen?“ Viele Frauen ab 40 sind verunsichert, welches Styling zu ihnen passt. Sie fragen sich häufig, welche Kleidung sie tragen können und sollen. Teenie-Klamotten funktionieren in vielen Fällen nicht mehr, altbacken und langweilig soll es aber auch nicht sein. Wie sollen sich reifere Frauen also kleiden? Wir geben wertvolle Styling-Tipps, mit denen du dich sexy, stilvoll und schön kleiden kannst, egal wie alt du bist oder welche Figur du hast. Setze dich gut in Szene, finde deinen eigenen Stil und genieße, dass du nicht mehr jedem noch so schrägen Trend nachlaufen musst, denn das hast du längst nicht mehr nötig!

Unsere Tipps

1 Hände weg von zu jugendlicher Kleidung!

Wenn sich erwachsene Frauen in Hello-Kitty-Shirts, in bauchfreien Tops oder Rüschenkleidchen präsentieren, wirkt das meist nicht niedlich, sondern nur peinlich und verkrampft. Es wirkt, als wärst du unzufrieden mit deinem Alter und deinem Aussehen und würdest zwanghaft versuchen, jugendlicher zu wirken. Das funktioniert nicht und erregt höchstens Mitleid! Von typischen Teenie-Outfits solltest du deshalb lieber die Finger lassen. Du bist kein Mädchen, sondern eine Frau, und das ist gut so!

2 Den Körper verstecken? Auf keinen Fall!

Es ist einfach nicht zu leugnen: Mit 40 sehen wir nicht mehr aus wie mit 20. Das müssen wir aber auch nicht! Viele Frauen verspüren den Impuls, ihren Körper zu verstecken, wenn er nicht mehr ganz den jugendlichen Idealen entspricht, doch das ist wirklich jammerschade. Auch du hast genug zu zeigen und kannst natürlich weiterhin figurbetonte Kleidung tragen! Sexy Kleider für Frauen betonen gezielt die richtigen Stellen. Du hast schöne Beine? Dann kannst du selbstverständlich Minirock tragen, im Zweifelsfall eben mit einer blickdichten Strumpfhose. Du hast tolle Kurven? Betone sie! Jede Frau hat schöne Körperteile, die es gezielt zu präsentieren gilt. Haut kannst du natürlich auch noch mit 40 zeigen. Wenn du Knitterfältchen am Dekolleté verdecken willst, trägst du zum aufregenden Ausschnitt einfach einen leichten Seidenschal. Und wenn deine Oberarme nicht mehr ganz so straff sind, deckt ein zarter Schal über den Schultern auch diese ab, ohne dass du auf dein ärmelloses Kleid verzichten musst.

3 Grau und Beige können alt wirken

Viele Frauen jenseits der 40 trauen sich nicht mehr, leuchtende Farben zu tragen und kleiden sich zunehmend in Beige oder Grau. Das ist so schade! Farben zu tragen ist keine Frage des Alters! Wenn du gerne leuchtende Farben trägst, solltest du darauf auf keinen Fall verzichten! Wenn du jedoch Grau magst, vorzugsweise hellgrau, dann kombiniere es mit schwarz, rot oder weiß, schon verschwindet der alt machende, unscheinbare Effekt und du kannst je nach Kleidungsstück von sportlich bis elegant kombinieren.

4 Hochwertige Accessoires wirken stilvoll

Schmuck, Schuhe und Taschen dürfen bei erwachsenen Frauen ruhig teurer sein als bei Jugendlichen. Wir sind jetzt in einem Alter, in dem wir uns etwas gönnen sollten. Und hochwertige Schuhe oder Accessoires werten jedes Outfit auf. Selbst günstige Basic-Kleidungsstücke lassen sich mit ihnen gut zu einem stilvollen Outfit kombinieren. Achte allerdings darauf, nicht zu dick aufzutragen: An jedem Finger ein Ring, dazu noch Armreifen, das ist definitiv zu viel. Wenige, gezielt eingesetzte Stücke wirken viel eleganter.

5 „Geht das noch?“ – Verbanne diese Frage

Wenn du ständig überlegst, ob du in deinem Alter ein bestimmtes Kleidungsstück noch tragen kannst, verunsicherst du dich selbst. Tatsache ist doch: Darüber hat jeder eine eigene Meinung, also bilde dir auch deine und trage, was dir gefällt. Lass dich nicht einschränken durch die diffuse Angst, etwas könnte unpassend sein. Wenn du dich in einem Kleidungsstück wohlfühlst, dann trag es!

6 Dein eigener Stil, jenseits von Trends

Jugendliche und junge Frauen beugen sich häufig jedem Trend, egal ob er ihnen steht oder nicht. Sie stehen unter Modedruck. Dem können wir uns jetzt entziehen. Das bedeutet nicht, dass du ab sofort auf Mode pfeifen sollst. Aber du kannst dir gezielt die Trends aussuchen, die zu dir passen und alle anderen einfach links liegen lassen. Finde deinen eigenen Stil! Immerhin hast du ja schon viel Erfahrung darin, wie du dich wohlfühlst und was dir steht. Wenn du mit diesem Wissen die Mode aufmerksam beobachtest und genau das wählst, das zu dir passt, bist du im wahrsten Sinne des Wortes stilvoll.

7 Make-up und Frisur

Zu Mode gehören natürlich nicht nur Kleidung, sondern auch die Frisur und das Make-up. Beides kann einen Stil unterstreichen oder zunichtemachen. Immer wieder kann man Frauen beobachten, die sich in aufwendige Kleidung hüllen, aber das Gesicht und die Haare mäuschengrau wirken lassen. Sie lenken von ihrem Gesicht ab, und das ist jammerschade. Denn auch wenn dein Gesicht nicht mehr so glatt ist wie vor zehn Jahren, steckt darin doch dein ganz besonderer Augenaufschlag, dein Lächeln und jede Menge Ausdruck. Trage deshalb zu einem gepflegten Outfit auch etwas Make-up und eine Frisur, die zu dir passt. Dass kurze, bauschig aufgelockte Haare jünger machen, ist übrigens ein Gerücht. Damit reihst du dich nur in die Uniformität von älteren Frauen ein.

8 Anti-Aging-Make-up

Im Handel sind spezielle Anti-Age Make-up Serums erhältlich, welche sich nicht in Falten festsetzen und einen Hauch von Gold enthalten um den Teint natürlich strahlen zu lassen. Mit einem zarten Wangenrouge erhältst du Frische ins Gesicht. Auch gehören ein passender Lippenstift und getuschte Wimpern zum perfekten Make-up.

!Eure Tipps
Eure Tipps

Diese Tipps zum Thema "Immer gut gekleidet. Styling für Frauen ab 40" kommen direkt von euch!

Lieber ab zum Profi

Ich gehe besonders für bestimmte Anlässe wie Hochzeiten, Taufen, etc. lieber zu einer Kosmetikerin. Die 50 EUR sind es mir auf jeden Fall wert, wenn ich dafür nicht aussehe, als ob ich in einen Farbtopf gefallen wäre 😉

Selbstbewusstsein ist alles

Ich finde, das wichtigste ist immer noch, dass man sich selber mag. So oft sehe ich (auch ältere) Frauen, die toll aussehen, sogar wenn sie nur eine Jeans mit T-Shirt tragen. Die Ausstrahlung haut einen einfach um … .

Zwiebellook

Ich habe letztes Frühjahr den Zwiebellook für mich entdeckt. Schmale Hosen, ein Top, ein leicht wallendes Oberteil, schicken Schmuck darüber und fertig. Selbst meine Speckröllchen verschwinden darunter!

Dein Tipp

Hast du auch einen Tipp zum Thema "Immer gut gekleidet. Styling für Frauen ab 40"? Dann teile deinen Tipp mit der BETTER than EVER - Community und poste ihn gleich! Bitte beachte dabei unsere Netiquette.

Um deinen Tipp posten zu können, musst du selbst als Mitglied eingeloggt sein. Falls du noch kein Mitglied der BETTER than EVER – Community bist, klicke hier um dich anzumelden. Dann bekommst du nicht nur regelmäßig Tipps und Informationen, sondern kannst auch aktiv an Diskussionen teilnehmen und die Community mitgestalten.

.

.