Die richtige Ernährung gegen Stress

Die richtige Ernährung gegen Stress

  • FacebookWhatsAppEmailShare
  • Bewerten:  
    Die richtige Ernährung gegen Stress
    4.5 (2)

Was hat das Essen mit Entspannung zu tun? Mehr als du vielleicht denkst. Die Ernährung kann beim Stressabbau helfen und uns ruhiger und ausgeglichener machen. Echte Nerven-Nahrung eben.

Wer häufig Stress hat, der leidet nicht nur psychisch. Stress kann auch körperliche Probleme verursachen. Vor allem wenn er länger anhält, sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Folge. Auch das Immunsystem leidet unter der Belastung. Wir sind weniger leistungsfähig, bekommen leichter Infekte und werden generell schneller krank. Beuge schlechter Laune, Müdigkeit und stressbedingten Beschwerden durch die richtige Ernährung vor. Die folgenden Lebensmittel und Ernährungsgewohnheiten helfen dir dabei, entspannter durch den Alltag zu gehen.

Unsere Tipps

1 Essen ist Genuss. Und Genuss entstresst.

Ein gutes Essen in Ruhe zu genießen entspannt ungemein. Lege bewusste Genusstage ein: Koche dein Lieblingsessen und öffne dazu einen guten Wein. Oder gehe zu deinem Lieblingsitaliener. Gönne dir zum Nachtisch das leckerste Dessert und plane für alles genug Zeit und Ruhe ein.

2 Vitalstoffe wappnen den Körper gegen Stressfolgen

Stress verbraucht Vitalstoffe. Du kannst deinen Körper beim Stressabbau unterstützen, indem du ausgewogen isst. Viel Obst und Gemüse liefern wichtige Mineralstoffe und Vitamine.

3 Sattmacher liefern lange Energie

Statt Weißmehl und Zucker sind Vollkornprodukte empfehlenswerter. Sie werden viel langsamer verdaut und liefern lange Energie. Dadurch schwankt der Blutzuckerspiegel weniger stark. Du bekommst keine Heißhungerattacken und fühlst dich weniger müde.

4 Mehrere kleine Mahlzeiten entlasten die Verdauung

Große und reichhaltige Mahlzeiten beanspruchen die Verdauung enorm. Magen und Darm verbrauchen dann große Mengen Energie, die an anderer Stelle fehlt. Wenn du dich häufig müde oder unkonzentriert fühlst, iss lieber mehrere kleine und leichte Mahlzeiten über den Tag verteilt.

5 Zwei Liter Flüssigkeit am Tag trinken

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr beugt Kopfschmerzen und Müdigkeit vor. Experten empfehlen mindestens 1,5 bis 2 Liter am Tag zu trinken. Ideal sind stilles Wasser oder Tee.

6 Ernährung hilft gegen stressbedingte Magenbeschwerden

Ein nervöser Magen? Stressbedingte Magenschmerzen? Hier kann Hafer helfen. Als Haferflocken im Müsli oder als Haferschleim beruhigt er den Magen.

7 Vitamin B macht stressresistenter

Die B-Vitamine – vor allem Vitamin B1, B6 und B12 – machen konzentrierter und resistenter gegen Stress. Der Grund: Sie sind an der Funktion der Nerven, an der Regeneration der Nerven und am Nervenwachstum beteiligt. Gute Quellen sind Milch, alle Kohlsorten, Käse (vor allem Weichkäse wie Camembert), Fisch und Eier.

8 Omega-3-Fettsäuren machen glücklich

Studien zeigen, dass Omega-3-Fettsäuren Stress abbauen und zufriedener machen, indem sie die Ausschüttung von Serotonin und Dopamin im Gehirn ankurbeln. Einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren haben Fische wie Lachs, Hering und Kabeljau, sowie ölreiche Saaten und Nüsse wie Leinsamen (oder Leinöl) und Walnüsse (oder Walnussöl).

9 Fit durch ausreichend Vitamin C

Bei Stress steigt unser Bedarf an Vitamin C stark an. Führen wir nicht genug dieses antioxidativ wirkenden Vitamins zu, fühlen wir und schlapp und werden leichter krank. Die meisten kennen Zitrusfrüchte als gute Vitamin-C-Quellen. Kohlsorten wie Rosenkohl, Grünkohl oder Brokkoli können mit diesem Gehalt aber locker mithalten.

10 Warum die Banane das ultimative Anti-Stress-Lebensmittel ist

Die Banane setzt Glückshormone frei und liefert viel Magnesium, das gut für den Stressabbau ist. Magnesiummangel führt zu Schlafstörungen und macht nervös. Die Banane ist daher das ideale Powerfood für Stressgeplagte.

!Eure Tipps
Eure Tipps

Diese Tipps zum Thema "Die richtige Ernährung gegen Stress" kommen direkt von euch!

Genuss pur

Ich brauche mindestens einmal die Woche ein leckeres Essen mit einem gutem Glas Wein. Es entspannt mich ungemein, mal die Seele baumeln zu lassen und einfach zu genießen.

Dein Tipp

Hast du auch einen Tipp zum Thema "Die richtige Ernährung gegen Stress"? Dann teile deinen Tipp mit der BETTER than EVER - Community und poste ihn gleich! Bitte beachte dabei unsere Netiquette.

Um deinen Tipp posten zu können, musst du selbst als Mitglied eingeloggt sein. Falls du noch kein Mitglied der BETTER than EVER – Community bist, klicke hier um dich anzumelden. Dann bekommst du nicht nur regelmäßig Tipps und Informationen, sondern kannst auch aktiv an Diskussionen teilnehmen und die Community mitgestalten.

.

.