Anti-Aging-Frühstück

Anti-Aging-Frühstück

  • FacebookWhatsAppEmailShare
  • Bewerten:  
    Anti-Aging-Frühstück
    4.6 (5)

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, sagt man. Du kannst die erste Mahlzeit des Tages auf jeden Fall dazu nutzen, dich jünger zu fühlen und auch so auszusehen.

Entscheidend dafür ist nur die Auswahl der Zutaten, die du für dein Frühstück verwendest. Viele Nahrungsmittel enthalten wertvolle Inhaltsstoffe, die den Körper dabei unterstützen, sich jung und gesund zu halten.

Wir machen dir ein paar Vorschläge, wie du diese lecker und abwechslungsreich in dein Frühstück einbauen kannst. Das sind deine wertvollsten Anti-Aging-Waffen für den Frühstückstisch:

Unsere Tipps

1 Erdbeeren und Heidelbeeren: Süße Früchte für Herz und Kreislauf

Beeren enthalten viele Polyphenole. Diese Verbindungen können den Körper vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen, freie Radikale abfangen und Entzündungen hemmen. Diese Wirkungen machen die kleinen Früchtchen zu optimalen Anti-Aging-Lebensmitteln. Polyphenole stecken in vielen Obstsorten, zum Beispiel auch in Äpfeln und Trauben. Besonders viele dieser Anti-Aging-Wirkstoffe finden sich aber in Erdbeeren und Heidelbeeren. Gönne dir deshalb eine gute Portion dieser Früchte gleich zum Frühstück, zum Beispiel im Müsli oder einfach zum gesunden Naschen nebenher.

2 Grüntee: Reich an Antioxidantien

Grüner Tee enthält Vitamin C, E und A, die alle bekannt sind als Anti-Aging-Booster. Fast noch wertvoller sind aber die sekundären Pflanzenstoffe im Grüntee, die Freie Radikale abfangen und die Zellen schützen können. Außerdem enthält Grüntee auch Koffein, macht also wach und verbessert die Konzentration. Für dein jugendliches Aussehen und deine Gesundheit ist es eine gute Idee, den morgendlichen Kaffee wenigstens teilweise durch Grünen Tee zu ersetzen. Vielleicht möchtest du dein Morgengetränk ja auch auf Dauer umstellen? Nur wenn du Betablocker oder Krebsmedikamente einnimmst, solltest du vorher deinen Arzt/deine Ärztin fragen, denn größere Mengen Grüntee können die Wirkung dieser Medikamente beeinträchtigen.

3 Mandeln: Leckere Kerne für Haut und Muskeln

In Nüssen und Mandeln stecken viele verschiedene Nähr- und Vitalstoffe, die dem Körper gut tun und ihn jung halten. Besonders wertvoll als Anti-Aging-Lebensmittel ist die Mandel, die übrigens gar keine Nuss, sondern der Kern einer Steinobstsorte ist. Mandeln enthalten gesunde Fettsäuren, können die Knochen stärken, den Cholesterinspiegel senken und die Zellen mit zusätzlicher Energie versorgen. Baue Mandeln deshalb regelmäßig in dein Frühstück ein, zum Beispiel auf dem Müsli oder im Porridge. Vielleicht versuchst du auch mal Mandelmilch als gesunde Alternative zu Kuhmilch?

4 Getreideflocken: Stark gegen Zellschäden und Cholesterin

Hafer- und andere Getreideflocken gehören nicht umsonst zum Frühstück vieler Menschen dazu. Sie enthalten viele gesunde Kohlenhydrate, die dem Körper zum Tagesstart ausreichend Energie zur Verfügung stellen. Außerdem können sie Zellschäden reparieren und das schädliche Cholesterin im Körper senken. Müsli mit vielen Getreideflocken oder – noch besser – warmer Getreidebrei sind deshalb optimale Frühstücksvarianten.

5 Warmes Frühstück: „Anheizer“ aus der Traditionellen Chinesischen Medizin

Die Traditionelle Chinesische Medizin misst dem Frühstück eine große Bedeutung bei. Das Frühstück heizt den Körper an und sorgt dafür, dass die Organe den Tag über gut funktionieren. Besonders gut dafür sind nach der TCM warme Mahlzeiten zum Frühstück. Im asiatischen Raum wird schon morgens häufig Suppe oder ein Reisgericht gegessen, doch das kommt uns als Frühstück eher fremd vor. Ein schnelles, leckeres und gesundes warmes Frühstück ist jedoch Porridge. Dieser Getreidebrei ist in wenigen Minuten fertig, gibt Energie, enthält wertvolle Getreideflocken und kann mit vielen anderen Anti-Aging-Lebensmitteln kombiniert werden.

Für das Grundrezept übergießt du Haferflocken (und andere Getreideflocken) mit Wasser oder Milch und lässt die Mischung unter Rühren kurz aufkochen. Innerhalb kürzester Zeit verdicken sich Flocken und Flüssigkeit zu einem Brei, den du nach deinem Geschmack verfeinern kannst. Konsistenz und Geschmack können ganz unterschiedlich ausfallen, so wie du es magst. Es lohnt sich also, ein bisschen zu experimentieren! Zum echten Anti-Aging-Booster wird das Porridge zum Beispiel durch Beerenfrüchte oder anderes Obst, Trockenfrüchte (zum Beispiel Cranberrys), Nüsse, Leinsamen oder Kakao. Du kannst den Frühstücksbrei natürlich auch mit Honig oder Agavendicksaft süßen. Datteln oder zerdrückte Banane bringen ebenfalls Süße und gleichzeitig wertvolle Inhaltsstoffe. Vielleicht probierst du statt der Milch auch mal Mandel- oder Hafermilch aus? Oder du experimentierst mit exotischen Gewürzen wie Zimt, Kurkuma, Nelken oder Sternanis. So entstehen unzählige warme Frühstücksvariationen, mit denen du deinen Körper fit, gesund und jung hältst.

6 Wasser: Viel Trinken hält jung

Wasser gehört zu den wichtigsten Anti-Aging-Lebensmitteln überhaupt. Wer genügend trinkt, fördert die Entgiftung des Körpers, sorgt für straffe Haut und hilft allen Körperzellen bei ihrer Arbeit. Trinke deshalb schon zum Frühstück Wasser. Am besten beginnst du den Tag gleich mit einem Glas Wasser und trinkst zum Frühstück ein weiteres Glas.

7 Holundersaft: Schutz gegen Freie Radikale

Holundersaft enthält sehr viel Vitamin C und Antioxidantien, beides Inhaltsstoffe, die den Körper jung halten. Die Antioxidantien schützen ihn vor Zellschäden und oxidativem Stress, das Vitamin verbessert die Elastizität der Haut. Ein Glas Holundersaft ist deshalb ein wertvoller Begleiter zum Anti-Aging-Frühstück.

8 Lachs: Luxusfrühstück mit Schutzeffekt

Nicht immer müssen es Haferflocken und Obst sein: Auch mit einem Luxusfrühstück mit Lachs kannst du dich gesund und jung halten. Lachs enthält nämlich große Mengen an gesunden Omega-3-Fettsäuren, die den Alterungsprozess der Körperzellen verlangsamen können.

.

.