7 Wege, um dein Leben positiv zu verändern

7 Wege, um dein Leben positiv zu verändern

  • FacebookWhatsAppEmailShare
  • Bewerten:  
    7 Wege, um dein Leben positiv zu verändern
    4.5 (2)

Hast du das Gefühl, dein Leben bräuchte einen neuen Kick, eine positive Veränderung in irgendeine Richtung? Wir haben sieben Vorschläge, um dein Leben positiv zu verändern. Unser Tipp: Versuche nicht, alles auf einmal zu ändern, sondern suche dir die Idee aus, die dir am besten gefällt, und setze erst mal nur sie um. Zu viele Veränderungen auf einmal sind nur schwer durchzuhalten. Und jeder einzelne unserer Tipps hat das Potenzial, dein Leben positiv zu verändern. Welcher gefällt dir am besten?

Unsere Tipps

1 Suche dir ein Ehrenamt

Etwas für andere Menschen zu tun, gibt dem eigenen Leben mehr Tiefe und Sinn. Die meisten Ehrenamtlichen erzählen, dass ihre Arbeit ihnen sehr viel zurückgibt. Die Auswahl ist fast unendlich: Fahrdienste für die „Tafeln“, Hausaufgabenbetreuung für Flüchtlingskinder, Training im Sportverein, Teilnahme in der Freiwilligen Feuerwehr, Besuchsdienste für Alte oder Kranke und viele weitere Ehrenämter sind möglich. Einige von ihnen beanspruchen natürlich viel Zeit. Aber auch wenn du nur eine oder zwei Stunden pro Woche investieren kannst oder willst, kannst du wertvolle Arbeit leisten und das Leben anderer deutlich verbessern. Das gute Gefühl, das daraus entsteht, verändert dann auch dein Leben zum Positiven. Frag doch mal in deiner Gemeinde nach, wo in der Nähe freiwillige Helfer gebraucht werden. Einige Städte haben auch Informationsseiten im Internet, auf denen Organisationen nach Freiwilligen suchen können.

2 Werde eine Sucht los

Viele Menschen leben mit mehr oder weniger stark ausgeprägten Süchten: Nikotin, Kaffee, Alkohol, aber auch Internetkonsum oder Glücksspiel können süchtig machen und das Leben und die Gesundheit deutlich beeinflussen. Jede Sucht kostet dich viel Lebensenergie und schadet dir. Wenn du ganz ehrlich bist: Gibt es auch bei dir etwas, das schon (fast) Suchtcharakter hat? Wenn ja, kannst du dein Leben stark verbessern, indem du diese Sucht loswirst. Lass dich beraten, suche dir Hilfen und gehe das Thema an. Am besten noch heute!

3 Ernähre dich gesund

Kaum etwas hat so eine große Wirkung auf unsere Gesundheit und unsere Lebensqualität wie eine gesunde Ernährung. Schon kleinere Veränderungen können die Ernährung deutlich verbessern:

  • Iss mehr Obst und Gemüse (fünf Portionen pro Tag werden empfohlen).
  • Iss weniger Fleisch und Wurst (zwei- bis dreimal pro Woche ist völlig ausreichend)
  • Iss weniger Zucker (und denke dabei auch an zuckerhaltige Getränke).
  • Iss weniger Weißmehl und mehr Vollkornprodukte.
  • Trinke mindestens zwei Liter Wasser oder Tee pro Tag.

Schon eine dieser Veränderungen kann deine Gesundheit, dein Wohlgefühl und dein ganzes Leben verbessern.

4 Nimm dir täglich Zeit für dich

Mal ehrlich: Wie häufig nimmst du dir Zeit nur für dich, in der du etwas tust, das dir wirklich gut tut? Wenn es dir geht wie den meisten anderen Menschen, dann machst du das wahrscheinlich viel zu selten. Dabei tut es unserer Seele so gut, Qualitätszeit mit uns selbst zu verbringen! Wenn du dein Leben positiv verändern möchtest, plane täglich eine halbe Stunde ein, in der du dich nur um dich selbst kümmerst. Achte darauf, dass du die Zeit nicht verschwendest, sondern mit etwas verbringst, das dir gut tut: ein Spaziergang, ein spannendes Buch, ein warmes Bad, eine Runde auf dem Hometrainer, eine Entspannungsübung, usw. Womit verbringst du dein „Meeting mit dir“?

5 Singe, tanze oder lerne ein Instrument

Musik macht uns glücklich, sie entspannt uns und bringt Schwung in den Tag. Am allerbesten ist es, wenn du selbst Musik machst. Belege einen Tanzkurs, lerne ein Instrument, tritt einem Chor bei oder nimm ein paar Stunden Gesangunterricht. Oder du drehst einfach zu Hause die Musik laut auf und tanzt mit Schwung durch die Wohnung. Entdecke deine eigenen Fähigkeiten! Wirklich unmusikalisch sind nur die wenigsten Menschen, die meisten sind nur nicht geübt.

6 Setze einen Traum in die Wirklichkeit um

Die meisten Menschen haben Träume, die zu groß erscheinen, um in die Wirklichkeit umgesetzt zu werden. Was ist dein Traum? Ein eigenes Haus? Eine Reise in ein weit entferntes Land? Ein Buch schreiben? Einmal auf einer großen Bühne stehen? Mach dir deine Träume bewusst und überlege dir kleine Schritte, mit denen du darauf hinarbeiten kannst. Nichts macht glücklicher als ein Ziel vor Augen, mit dem du einen deiner tiefsten Träume in die Tat umsetzen kannst!

7 Umgib dich mit Menschen, die dir gut tun

Eigentlich wissen wir ziemlich genau, wer uns gut tut und wer nicht. Trotzdem haben die meisten von uns Menschen in ihrem Leben, die uns schaden, unsere Energie rauben und uns unglücklich machen. Auch wenn es erst mal weh tut: Trenne dich von solchen Menschen oder reduziere zumindest den Kontakt auf ein Minimum. Umgib dich stattdessen möglichst viel mit Menschen, die dir gute Laune machen, die dich bestärken und inspirieren und die dir einfach gut tun.

.

.