Offene Beziehung

Offene Beziehung

  • FacebookWhatsAppEmailShare
  • Bewerten:  
    Offene Beziehung

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, ob und wie eine offene Beziehung für dich funktionieren könnte? Für viele von uns ist es nicht vorstellbar, dass der Partner Sex mit anderen hat. Ist es überhaupt möglich, in solchen Situationen keine Eifersucht zu empfinden? Für einige Menschen auf jeden Fall schon: Bei ihnen funktioniert eine offene Beziehung sehr gut und sie empfinden die Freiheit als Bereicherung.

Es ist nun einmal nicht jeder Mensch gleich. Manche glauben nicht an Monogamie. Manche wünschen sich sexuellen Kontakt zu anderen und werden anders unglücklich. Besser als heimliches Fremdgehen ist eine offene Beziehung allemal. Oder nicht? Unsere beiden Autorinnen haben hier unterschiedliche Standpunkte.

Pro

Glückliche Liebesbeziehung dank grenzenloser Freiheit

Liebe ist für mich ein schönes Gefühl, das aber nur selten für die Ewigkeit hält. Daher ist Abwechslung jeder Art meiner Ansicht nach für eine gute Beziehung auf Dauer die Rettung. Statt als siamesische Zwillinge abgeschieden von den anderen Menschen zu leben, sollten Liebespaare sich den Einflüssen anderer Menschen öffnen.

Es muss nicht jede Woche ein Seitensprung sein, doch eine gesunde Neugier auf eine neue Erfahrung sorgt auch in meinem Leben für frischen Wind in der Liebe. In einer offenen Beziehung mangelt es auch nie an Vertrauen. Solange die Liebe intakt ist und gelebt wird, fühlen sich beide Partner wohl.

Ich erlebe selbst immer wieder, dass Grundlagen für das Entstehen dieses Vertrauens klare Absprachen und Ehrlichkeit sind. Heimliche Dates und Unzuverlässigkeit haben nichts mit einer offenen Beziehung zu tun. Je besser sich zwei Liebende kennen, desto sicherer fühlen sie sich auch in ihrer Partnerschaft.

Partner, die hin und wieder eine andere Affäre haben, verbringen in der Regel viel Zeit miteinander. So habe auch ich alle Seiten an meinem Partner kennengelernt und kann im Notfall an seiner Seite stehen. Selten erleben verliebte, vertraute Menschen in ihrer Beziehung Phasen der reinen Freundschaft.

Die vielgepriesene platonische Liebe ist für mich eine Lebensform für Exoten. Sie mag sogar als gedankliche Affäre eine anregende Wirkung für eine Liebesbeziehung haben. Dennoch stand für mich wie für die meisten Menschen eine in jeder Hinsicht aktive Partnerschaft schon früh auf der Wunschliste für mein Leben.

Ich lebe in einer offenen Beziehung, die immer wieder unserer wandelnden Gefühlswelt angepasst wird.

Contra

Funktionieren offene Beziehungen wirklich?

Ich gebe gerne zu: Die Vorstellung, ich könnte mich hin und wieder ganz unkompliziert mit anderen Männern ausprobieren, finde ich schon reizvoll.

Gerade bei langen Beziehungen könnte das zumindest in der Theorie einige Spannung herausnehmen: Jeder könnte eigene Fantasien ausleben und den Vertrauensbruch „Fremdgehen“ gäbe es nicht mehr.

Trotzdem glaube ich, dass offene Beziehungen in den meisten Fällen nicht funktionieren.

Wie soll man denn zum Beispiel verhindern, dass aus einer flüchtigen Affäre Verliebtheit wird, die dann doch die Beziehung gefährden könnte? Wie kann man damit umgehen, wenn ein Partner viel häufiger als der andere außerhalb der Partnerschaft sexuell aktiv ist?

Und würde es mich wirklich kalt lassen, wenn ich wüsste, dass mein Mann sich gerade mit einer anderen vergnügt, selbst wenn ich das gleiche „Recht“ hätte?

Auch die gesellschaftliche Akzeptanz wäre für mich ein großes Thema: Wie würden Familie und Freunde damit umgehen, wenn sie mitbekämen, dass auch außerhalb der Beziehung Sex stattfindet?

Ich kenne und kannte einige Paare, die sich in unterschiedlicher Weise am Konzept „offene Beziehung“ versucht haben. Sehr häufig hatte ich dabei das Gefühl, dass diese Beziehungsform nur einem der beiden Partner wirklich zugutekommt und der (oder noch häufiger die) andere damit nur einen Kompromiss eingeht. Ich habe langjährige Beziehungen an diesem Versuch zerbrechen sehen.

Dieser Preis wäre mir definitiv zu hoch.



Es gibt noch keine Kommentare zum Thema "Offene Beziehung"

    Lieber Besucher, um mitzudiskutieren und deine Meinung mit uns zu teilen, musst du selbst als Mitglied eingeloggt sein. Falls du noch kein Mitglied der BETTER than EVER – Community bist, klicke hier um dich anzumelden. Dann bekommst du nicht nur regelmäßig Tipps und Informationen, sondern kannst auch aktiv an Diskussionen teilnehmen und die Community mitgestalten. Wir sind gespannt auf deine persönliche Meinung und freuen uns auf deine Ideen, also einfach anmelden und loslegen!