Haarverlängerungen

  • FacebookWhatsAppEmailShare
  • Bewerten:  
    Haarverlängerungen
    5 (1)

Lange Haare sind für viele Frauen (und Männer) der Inbegriff der Weiblichkeit. Enttäuschend, wenn das Haar nicht so einfach lang wird oder du dich in einem Anfall von Experimentierlust zu einem modernen Kurzhaarschnitt hinreißen lassen hast und seitdem mit dem leidigen „Wachsenlassen“ kämpfst. Es ist doch toll, wenn man dann mit einer Haarverlängerung innerhalb weniger Stunden die ersehnte lange Mähne bekommen kann. Das sei viel zu teuer, entgegnen andere, und außerdem sehen Haarverlängerungen oft künstlich aus. Und das alles für wenige Monate – dann wachsen die Extensions heraus. Wie ist deine Meinung dazu, würdest du dir eine Haarverlängerung machen lassen?

Pro

Gute Haarverlängerungen sehen toll aus!

Gepflegte lange Haare sind etwas Wunderschönes. Leider dauert es aber furchtbar lange, sie zu „züchten“. Und nicht bei allen Frauen gelingt es: Selbst nach jahrelangem Pflegen kann es passieren, dass die Haare nur brüchig und dünn werden und eine gewisse Länge gar nicht erst überschreiten.

Wenn man auf den Traum von langen Haaren nicht verzichten möchte, hat man mit Extensions die Chance auf eine prächtige Mähne, und das auch noch sofort. Gesundheitsgefahren oder Risiken gibt es nicht. Die schlimmste „Gefahr“ ist, dass die Haare hinterher nicht natürlich aussehen.

Aber auch dieses Risiko kann man leicht ausschalten, indem man hochwertige Naturhaare verwendet und die Haarverlängerung nur von einem Friseur machen lässt, der damit viel Erfahrung hat.

Gut gemachte Haarverlängerungen sind kaum von echten langen Haaren zu unterscheiden. Die eingearbeiteten Naturhaare können gekämmt und frisiert, geföhnt und gelockt werden wie die natürlichen Haare.

Klar: Eine ordentliche Portion Pflege brauchen die Extensions schon. Aber im Vergleich zur Mühe, die es macht, sich lange Haare wachsen zu lassen, ist das kein Problem.

Ich sehe nur einen Nachteil: Gute Extensions sind wirklich teuer. Dafür ist aber die Wirkung viel größer als bei anderen teuren Schönheitsbehandlungen (zum Beispiel Botox), und das ganz ohne Nebenwirkungen.

Contra

Fremdes Haar – nichts für mich!

Natürlich ist es eine Herausforderung, die richtige Frisur für das eigene Haar zu finden. Für lange Haare ist Ausdauer gefragt. Von der Theorie verstehe ich, wenn hier mittels moderner Friseurtechnik in Form einer Haarverlängerung nachgeholfen werden soll. Was mich abschreckt, ist die Vorstellung, die ich davon habe. Warum sollte ich mit einer angewachsenen Perücke herumlaufen wollen? Lange Haare hin oder her. Mir wäre immer bewusst, dass es nicht meine eigenen Haare sind. Bei Echthaar Extensions hat man die Haare eines fremden Menschen am Kopf. Ich finde die Vorstellung unappetitlich. Das möchte ich nicht.

Und nun zur Praxis: Eine Freundin von mir hat sich einmal auf Extensions eingelassen; und was ich da gesehen habe, hat mich nicht überzeugt. Für fachkundige Frauen war das Ergebnis sofort sichtbar. Verlängerte Haare verhalten sich einfach nicht so wie natürliche: Sie sind schwerer. Außerdem musste, nachdem die Kunstmähne wieder ab war, auch ein gutes Stück ihrer eigenen Haare daran glauben – obwohl die Friseuse etwas anderes behauptet hatte. Hinzu kommt, dass „der Spaß“ 600 EUR gekostet hat.

Ich hab das Gefühl, es gibt Frauen, die wenigstens einmal in ihrem Leben lange Haare haben wollen. Im Zweifelsfall eben auch mit einer Haarverlängerung. Sollen sie. Ich fahre für das Geld lieber in den Urlaub und kaufe mir für meine halblangen Haare ein gutes Arganöl, das ich einmal in der Woche über Nacht einwirken lasse. Meine Haare sehen gesund aus und strahlen. Künstliches Echthaar kann da nicht mithalten.



Es gibt noch keine Kommentare zum Thema "Haarverlängerungen"

Lieber Besucher, um mitzudiskutieren und deine Meinung mit uns zu teilen, musst du selbst als Mitglied eingeloggt sein. Falls du noch kein Mitglied der BETTER than EVER – Community bist, klicke hier um dich anzumelden. Dann bekommst du nicht nur regelmäßig Tipps und Informationen, sondern kannst auch aktiv an Diskussionen teilnehmen und die Community mitgestalten. Wir sind gespannt auf deine persönliche Meinung und freuen uns auf deine Ideen, also einfach anmelden und loslegen!